Mary’s Granola

Mary’s Granola

Unser Granola, eine reichhaltige Frühstücksmahlzeit.
Portionen 700 Gramm

Equipment

  • Backbleck
  • Backpapier
  • Vorratsdose oder -glas

Zutaten

  • 100 g Haselnüsse grob gehackt
  • 200 g Haferflocken kernig
  • 60 g Sonneblumenkerne
  • 60 g Leinsamen
  • 10 g Amaranth gepuffert
  • 30 g Ganze Hanfsamen
  • 30 g Kürbiskerne
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 20 g Cranberries getrocknet
  • 20 g Heidelbeeren getrocknet
  • 10 g Himbeeren getrocknet
  • 10 g Goji Beeren
  • 120 ml Ahornsirup
  • 100 ml Hanfsamenöl

Anleitungen

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 160° Ober-/Unter-Hitze vorheizen.
  • Alle Zutaten in einer großen Schüssel gut vermengen und für mindestens 15 Minuten ziehen lassen. Sobald eine gut feuchte Masse entstanden ist, noch einmal gut verrühren.
    Auf dem Backblech ausbreiten und in den Ofen schieben. Für knapp 20-25 Minuten backen und in der Hälfte der Zeit einmal umrühren, damit sich die Wärme überall verteilt.
  • Sobald ihr merkt, dass alles geröstet ist und eine schöne leichte Bräune angenommen hat, nehmt das Blech aus dem Ofen und lasst alles gut abkühlen.
    Füllt dann alles in ein großes Einmachglas oder in einen Vorratsbehälter. Kühl und trocken lagern, wie euer übliches Müsli.
  • Genießt das Granola auf diversen Leckereien wie Joghurt, Pudding oder einfach mit einem Drink oder Milch! Verfeinern könnt ihr das Granola auch mit etwas Hanf-Vollspektrumöl, um noch mehr gesunde Nährstoffe in das Frühstück zu packen.
    Einfach vorher ein paar Tropfen von dem Öl mit eurem Joghurt, eurem Drink oder Pudding mischen.

Notizen

Topping für:
– Joghurt/ Sojaghurt
– Desserts
– Alternativ mit Pflanzendrink oder Milch
Ihr könnt auch super mit dem Granola experimentieren: Beispielsweise indem ihr es auf würzigen Speisen wie einem Salat als Crunch oder Einlage in einer würzig scharfen Suppe nutzt. Die Süße und das Kernige können eine super Ergänzung zu den Aromen in euren Gerichten sein.
Ebenfalls könnt ihr euren Granola-Kreationen diverse Nüsse, Saaten, Kerne und Trockenfrüchte hinzugeben. Auch könnt ihr z.B. das Hanfsamenöl super gegen Kokos-, Sesam- oder Mohn-Öl austauschen. Achtet nur darauf, dass ihr nicht zu heiß werdet beim Backen, damit keine wertvollen Stoffe in den Ölen verloren gehen und ihr das volle Erlebnis der diversen gesunden Nährstoffe in eurem Granola habt.
Dazu passt:
– Tee oder Kaffee
– Frühstück
Gericht: Frühstück, Vegan
Keyword: Frühstück, Goji Beeren, Hanfsamen, Hanfsamenöl, Heidelbeeren, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Vegan, Walnüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept bewerten




Close
Gekocht & Geschrieben mit <3 von Mary Mellow. | © 2020 - MaryMellow.rocks. | Alle Rechte vorbehalten.
Close